© pixabay_Roy_Buri

Couscous Salat

MAROKKO - Couscous ist eines der Nationalgerichte in Marokko und gilt als typisches Freitagsessen. Es wird meist in großen Bergen auf einem Teller aufgetragen und nach dem traditionellen Freitagsgebet im Kreise der Familie serviert. Gegessen wird Couscous mit den Händen. Allerdings nur mit der rechten Hand, da die linke als unrein gilt.

Zutaten:

  • 100 g Couscous
  • Rosinen, Pinienkerne, Granatapfelkerne, Datteln, Feigen (je nach Belieben)
  • 1/2 TL Curry
  • 1/2 TL Koriander (gemahlen)
  • Pfeffer, Salz
  • Zitronensaft und Olivenöl

Zubereitung:

Den Couscous mit kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Abseihen, in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermischen. Gewürze je nach Lust einsetzen und mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren.