Pensionistenverband Fürstenfeld

Willkommen in der Region Fürstenfeld

Unsere Bezirksvorsitzende - Landesvorstandsmitglied

Ingrid Maria HAFNER
Vorsitzende

Die Vorsitzenden...

...unserer Region Fürstenfeld

Dr. Martin Wabl
Ortsvorsitzender
Fürstenfeld

Teammitglieder OG Fürstenfeld

Eva-Maria Hackl
Ortsvorsitzende Stv.
Raimund Scher DI
Schriftführer
Elisabeth Groß
Schriftführer Stv.
Gerald Avar
Kassier
Karl Hafner
Kassier Stv.
Emilie Gollinger, Helga Klinger, Monika Mader
Beiräte
Heidemarie Stessl, Konrad Teni, Gertrud Kohl
Beiräte
Gerda Kandler, Friedrich Payerl, Franz Tobitsch
Beiräte
Manfred Hafner, Konrad Teni
Kontrolle
Alois Janser
Ortsvorsitzender Ilz-Großwilfersdorf

Teammitglieder OG Ilz

Luise Margreiter
Ortsvorsitzende Stv.
Herbert Wagner
Kassier Stv.
Margit Pichler-Zechmeister
Schriftführer
Gerhard Gruber
Schriftführer Stv.
Helga Gschiel
Kassaprüfer
Maria Maier
Kassaprüfer
Margit Janser, Hermine Mönig
Beiräte
Ingrid Hafner
Bezirksvorsitzende

Teammitglieder Bezirk

Alois Janser
Bezirksvorsitzende Stv.
Martin Wabl Dr.
Bezirksvorsitzende Stv.
Gerald Avar
Kassier Stv.
Margit Janser
Schriftführer
Helga Kogelnik Mag.
Kontrolle
Gottwald Kobald
Bezirks-Webadmin
Klaus Konrad
Kontrolle
Manfred Hafner
Reiseleiter Bezirk
Gertrude Kohl, Wagner Herbert
Beiräte

Fotoschau

 

Rückblick Frühjahrstreffen Chalkidiki 2023 und

Vorschau Ibiza 2024

 

Am Mittwoch, 27.09.2023 fand im Kulturhaus Fürstenfeld die fast schon traditionelle Fotoschau – Rückblick Chalkidiki und Vorschau Ibiza statt. Es war dem PVÖ BO Fürstenfeld eine ganz besondere Ehre, dass der Landespräsident des PVÖ Stmk. Klaus Stanzer und die Geschäftsführerin des PVÖ Stmk. Manuela Kunst unserer Veranstaltung beiwohnten. Die zahlreich erschienenen Gäste konnten diese Reise des Frühjahrstreffens 2023 noch einmal bildlich und musikalisch erleben. Die Vorschau auf Ibiza machte alle noch neugieriger auf das kommende Frühjahrstreffen. Reisebegleiter Manfred Hafner hat nach Meinung aller Anwesenden gemeinsam mit seiner Frau Ingrid eine perfekte Fotoschau zusammengestellt.

Nächster Höhepunkt im Jahresprogramm des PVÖ Fürstenfeld ist das Oktoberkränzchen am 18.10.2023 wiederrum in den Räumlichkeiten des Kulturhauses Fürstenfeld mit Musik von Leo Josefus und seinem Partner Heinerl.

Martin Wabl und das ganze Team laden dazu herzlich ein.

 

 

© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner
© Ingrid Hafner

Tag der Freiwilligen in Fürstenfeld

© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner

Am Fürstenfelder Hauptplatz fand am 09.09.2023 der Tag der Freiwilligen statt.

Zahlreiche Organisationen nahmen daran teil.

Auch der PVÖ mit den OGs Ilz und Fürstenfeld nahm daran teil.  Es wurde die gesamte Palette

an Leistungen und Vorzügen, die der PVÖ der „Generation 50+“ anbietet, vorgestellt.

Das Interesse war erstaunlich groß, es scheint auch neue Mitgliederinnen und Mitglieder zu geben.

Diese Veranstaltung war sowohl für die Organisatoren als auch für den PVÖ  ein großer Erfolg.

Von der Bezirksvorsitzenden Ingrid Hafner gibt es ein großes Danke an alle die mitgeholfen haben.

Landesmeisterschaften Kegeln 2023

© Manfred Hafner
© Manfred Hafner

Die Landesmeisterschaften des PVÖ Stmk. Kegelsport fanden 2023 in Graz-Eggenberg statt.

Bei den Herren nahmen 14 Mannschaften mit je 6 Keglern teil. Die 5 besten Ergebnisse jeder Mannschaft

kamen in die Wertung.

Die Fürstenfelder Kegler nahmen seit vielen Jahren der Abwesenheit wieder an diesen Meisterschaften teil.

Leider blieb uns nur der letzte Platz. Dies ist aber Ansporn für das kommende Jahr, eine

bessere Platzierung zu erzielen.“

 

„Das Einzelergebnis Herren aus Fürstenfelder Sicht schaut wie folgt aus:“

 

Heinrich Zitz:                     21. Rang                              V: 175                   Abr: 76                 FW: 2                    Summe: 251

Karl Zucalli:                         37. Rang                              V: 166                   Abr: 76                 FW:4                     Summe: 242

Manfred Hafner:             69. Rang                              V: 165                   Abr: 52                 FW: 12                  Summe: 217

Kurt Stadler:                      72. Rang                              V: 150                   Abr: 62                 FW: 6                    Summe: 212

Herbert Pelzmann:         75. Rang                              V: 161                   Abr: 50                 FW: 11                  Summe: 211

Klinger Hermann:            79. Rang                              V: 154                   Abr: 48                 FW: 4                    Summe: 202

 

Landesmeisterschaften Asphalt Stockschießen

In der  Eis- und Stocksporthalle Frohnleiten fand am Dienstag, 06.06.2023 die heurige Landesmeisterschaft im Asphaltstockschießen statt. Eine Herrenmannschaft aus Fürstenfeld nahm seit langer Zeit wieder an diesem landesweiten Bewerb teil – Hafner Franz, Hafner Manfred, Lang Karl, Peter Johann und Wallner Josef bildeten unsere Mannschaft, die den 14. Rang erreichte.

16 Herren- und 5 Damenmannschaften waren am Start. Sieger bei den Damen wurde die Mannschaft Neumarkt, bei den Herren Seiersberg.

Für das Turnier im nächsten Jahr wollen wir unter die Top 10 kommen, denn diesmal war bei einigen Spielen der Ausgang sehr  knapp.

PVÖ Fürstenfeld und Ilz-Großwilfersdorf mit den EBikes unterwegs 2023-05-20

© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© 'Manfred Hafner

Bei idealem Wetter unternahmen 15 tüchtige Radfahrerinnen und Radfahrer eine Tour von Fürstenfeld über Obgrün nach Auffen.

In Fürstenfeld starteten 9 Radler:innen, in Großwilfersdorf und Hainersdorf schlossen sich noch 6 weitere der Gruppe an.

Manfred Hafner sorgte telefonisch für eine Reservierung und die Bestellung der köstlichen Backhendl beim Gasthof Schneider in Auffen.

Nach 32 km Fahrt erreichten alle  die Oase Auffen, wo Durst und Hunger gestillt werden konnten.

Auf der Heimfahrt gab es zwar Gegenwind, aber alle kamen frisch und munter wieder zu Hause an.

Frühjahrstreffen Chalkidiki 24.04. - 01.05.2023

© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© ´kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO

Alpe Adria Radweg

Von Tarvis bis Grado - Montag 17.04 - Mittwoch 19.04.2023

© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© kobFOTO
© Manfred Hafner
© Manfred Hafner
© Ingrid Hafner
© Manfred Hafner

Auf italienischem Boden führt die Route teilweise auf aufgelassenen Bahnstrecken - über Tarvis, Gemona, Udine und Aquileia bis nach Grado am Adriatischen Meer. Zu den Wegbegleitern zählen idyllische Orte, eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten  und imposante Naturlandschaften.

Tarvis - Gemona

Die 1. Tagesetappe beträgt ca. 65 km. In Tarvis beginnt unser Abschnitt des Alpe Adria Radweges und führt nun auf der ehemaligen Bahntrasse durch das canyionnartige Kanaltal nach Pontebba und Richtung Süden entlang des Flusses Fella. In Resiutta endet der Radweg auf der "alten"  Bahnlinie. Von Venzone führt der Radweg wieder entlang der alten Bahnlinie bis kurz vor unsere Hotel in Gemona. Nächtigend im Hotel Willy.

 

Udine - Grado

Die 2. Etappe beträgt ca. 45 km. Hier radeln wir den letzten Abschnitt  des Alpe Adria Radweges entlang der historischen VIA Julia Augusta und  .gelangen so in die Städte Palmanova, Cervignano und ins historische Aquileia - bedeutend ob seiner römischen Ausgrabungen und der Basilika mit dem berühmten Mosaikboden. Das Ziel Grado erreiche  wir über den kilometerlangen Damm durch die Lagune. Die Etappe endet direkt beim Hotel Sanremo in Grado, Viale Italia 5.

 

Heimreise über Slowenien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisen Sie mit den Reiseprofis des Pensionistenverbandes Österreichs!

Wo gibts die schönsten Ziele, die beste Stimmung und den besten Reiseservice? Nur bei SeniorenReisen!

Marken & Umbrien

Mehr erfahren